Tapen zur Leistungssteigerung

  • Ein Tape erhöht die lymphatische Massage des  Muskels und des Stoffwechsels im Gewebe derart, dass es zu keiner Stauung oder Übersäuerung kommt
  • Sportler und Läufer können durch Versorgung mit einem Tape (zb Versorgung der Wadenmuskulatur und Achillessehne) ihre Laufzeiten um mehrere Minuten verbessern und können vor allem dannach feststellen, dass sie sich körperlich nicht so erschöpft fühlen wie sonst
  • Damit sind höhere Umfänge und Intensitäten im Training und somit eine Steigerung der gesamten Leistung möglich

 

 

Tapen nach Verletzungen

  • Adduktorenzerrungen
  • jegliche Distorsionen - Verdrehungen
  • Sprunggelenksproblemen
  • Knie
  • Schulter oder auch kleine Gelenke
  • Traumata, Prellungen und Hämatomen (Einblutungen)
  • Blockaden in der Wirbelsäule - Atlas-, Wirbelsäulen - oder Kreuzdarmbeinblockaden
  • Muskelverspannungen
  • Muskelüberlastungen
  • Lymphstauungen
  • Tennisellenbogen
  • Fersensporn
  • Luxation
  • Rippenfrakturen
  • Sattelgelenkarthrosen
  • Gelenkentzündungen
  • Froozen Shoulder - eingesteifte Schulter
  • Schleudertraumata im Halswirbelbereich
  • Schiefhals
  • Achillessehenentzündung
  • Muskelteilrupturen

 

 

Tapen zur Regeneration

  • Als Folge einer Verletzung und Überbelastung lässt auch oft die Mobilität von Muskeln und Gelenken nach, die auch wiederhergestellt werden muß
  • Das Anlegen eines Tapeverbands bringt in dieser Phase eine schonende Mobilitätsunterstützung und unterstützt die Regeneration
  • Gerade auch für Leistungssportler ist dies auf jeden Fall eine notwendige Maßnahme zur schnellen und sicheren Genesung